Meine Folter und wie ich bis jetzt ueberlebt habe vom 5. Sept. 2007 bis Februar 2011

Meine Folter

Am 5.sept.2007 nach monatelangem Krankfuehlen und nicht mehr wissen was mit mir los ist, warum mein Leben so poloetzlich und schnell zur Hoelle geworden ist und alles in meinem Leben aus dem Gleichgewicht gerissen wurde, war ich in meinem kleinen Gartenestate (ca. 5000 quadrat Meter) am arbeiten an meinem Gemueseanbau als ploetzlich aus heiterem Himmel einen Schmerzanfall durch meinen Koerper und Kopf raste (wie elektrischer Strom) von einer staerke dass mir schwindlig wurde und mich laehmte und zur salzsaeule erstarren liess….gleichzeitig fing aus dem nichtbewohnten Haus nebenan eine Psychomelodie/Musik laut zu spielen wie man sie vielleicht aus Psychofilmen in einer psychriatischen Klinik erkennt. Ein Vorhang aus elektronischen wellen glitt an meinem Koerper herunter und laehmte/versteinerte mich. Ich stand da von unglaublichem schmerz total einvernommen und versuchte meine gedanken zu sortieren und kam zu der ueberzeugung dass ich vergiftet worden war. Ich stuermte aus meinem Garten ,oeffnete das Tor zur Strasse,hechtete in meinen Wagen und fuhr zur Polizeihauptwache von San Fernando Trinidad um anzeige und hilfe zu erhalten.Wie ich vor dem Polizeiposten vorfuhr wurde ich offensichtlich erwartet und sofort weggescheucht….ich fand in der Naehe einen Parkplatz (Illegal) und stuermte unter grauenhaften schmerzen,die Fenster an meinem Wagen offenstehenlassend , zum Polizeiposten und wurde am eintreten gehindert, doch ich bestand darauf,ignorierte den Polizisten und betrat den posten…..Im Polizeiposten fand ich eine vollkommen inszenierte/dargestellte situation vor….der Chefpolizist in der mitte der geraeumigen eingangshalle auf einem Thronartigen Stuhl,erhoeht und um ihn herum wie in einem alten Indienfilm die untergebenen polizisten die um ihn herumstanden….wie in einem billigen Film…Der Polizist auf dem Sessel in einer komischen Uniform die mehr an die Zeit um 1800 herum erinnerte,ein ueberdicker greesiger , schwitzender Mann…….ich erklaerte ihm dass ich wahrscheinlich vergiftet wurde und sofort hilfe brauche …….ich wurde angeherrscht dass wenn ich mich nicht wohlfuehle ,solle ich ins Spital gehen und mit einer geste zur Tuere gewiesen….verzweifelt torkelte ich aus dem Posten und sofort fuhr ein Polizeifahrzeug vor und 4-5 schwerbewaffnete Polizisten rasselten laut und auffaellig mit den auf mich gerichteten waffen offensichtlich um mir Angst zu machen…..Ich torkelte davon richtung Hospital…da angekommen in der Notaufnahme wurde ich zum warten auf einen Stuhl verwiesen…..(endloses warten) bis ich an den naechsten schalter gerufen wurde und mein anliegen notiert wurde…jedoch keine sofortige hilfe…wieder endloses warten bis ich endlich einem komischen Artzt zugefuehrt wurde den ich sofort als nichtglaubwuerdig einstufte, die anderen Aertzte und Krankenschwestern konsterniert auf uns starrend….Der falsche Artzt hoerte mir nicht zu und ordnete mich zum Urintest, Blutabnahme,Pulsnahme und Spritze…was man mir da gespritzt hatte ,hatte aber mehr mit einer Betaubungsdroge zu tun denn mit einer Medizin. Ich wurde sofort in einen tranceartigen zustand versetzt ,ein zustand der absoluten unfaehigkeit,als ob ich auf meinen leblosen Koerper herunterschaue …..mir wurde eine salzhaltige loesung in einem Glas gereicht und ich musste diesen inhalt in kleinen schlucken trinken in einem anderen Raum wo man mich Stunden warten liess….es war jetzt 24.00Uhr und ich bin nun schon 6 Stunden hier und weiss nicht ob ich lebe oder schon tot bin…..schliesslich wurde ich nach Hause geschickt..einfach so…ohne weitere ratschlaege,Papierkram…einfach weggeschickt in die Nacht hinaus….beim hinausgehen wird mir noch schnell gesagt dass ich eine Lebensmittelvergiftung habe…..Ich habe aber keine Bauchschmerzen,noch habe ich fieber,noch ist mir uebel,noch will ich kotzen…keine symptome von Lebensmittelvergiftung nichts dergleichen, nur diese seltsame nieerlebte benommenheit und der enorme schmerz der wie elektrischer starkstrom durch meinen Koerper zuckt….ich trete aus dem Hospital und bemerke sofort dass ich beobachtet werde und ich kriege Angst…..als weisser Mann kann ich nicht um 1.00 in der Nacht auf der Strasse herumlaufen…zu gefaehrlich…ich entschliesse mich auf den Baenken vor dem Hospital die Nacht abzuwarten und ich sitze da in meinem delirium stunde um stunde in meinem leblosen zustand…ploetzlich kommt eine alte Frau ,eine Patientin im Morgenrock und an Kruecken gehend und in Begleitung einer anderen Frau,setzt sich neben mich, obwohl da zumindest 30 freie plaetze da sind und faengt sofort an mich auszufragen….wo ich wohne…warum ich nicht nach hause gehe etc.. etc.. mir wird klar dass ich da von einer kriminellen Gruppe von wahnsinnigen in ein boesartiges verwirrspiel verwickelt werde….die wochen zuvor sind 4 Mordanschlaege auf mich veruebt worden…….die alte Frau verschwindet wieder wie sie gekommen ist und ich bemerke dass die Krankenzimmer in einem anderen Spitalkontrackt sind…???? Ich werde weiter ungeniert von den paar anderen wartenden beobachtet…. Ich sitze da bis zum morgengrauen und frage dann einen security Guard am Eingang des Hospitals fuer wechselgeld um meine Frau anzurufen..er verneint und ich setze mich wieder auf meinen platz um das Tageslicht abzuwarten…..ploetzlich kommt ein ca.10 Jaehriger Schuljunge in Uniform und drueckt mir ein paar Muenzen in die Hand, will kein Geld von mir haben und verschwindet wieder…..ich gehe zum telefon und rufe meine Frau an und erklaere ihr was die letzten stunden mit mir passiert ist und dass ich in einer viertelstunde nach hause komme…….ich mache mich auf den weg und der Schuljunge ist ploetzlich wieder da und weisst mir den weg durch das Spitalgelaende auf die offene strasse hinaus und verschwindet dann….ich glaube den Jungen schon mal gesehen zu haben und glaube mich zu erinnern dass es sich um Ahmed Edus sohn handelt (Antony Edus Enkel (Antony Edu was Trinidads Ombudsmann)….ich gehe zu meinem Wagen und fahre nach Hause unter enormen schmerzen,kann mir nicht erklaeren woher sie kommen…Die Leute die mich die ganze Nacht beobachtet haben folgen mir nicht doch ich fuehle mich weiterhin beobachtet……Von diesem moment faengt eine odysse/Folter an die an bestialitaet ,perversitaet nicht zu ueberbieten und zu verstehen ist fuer den leser dieses Berichts….Die schmerzen die ich in den naechsten Monaten erleide ,so grausam,unmenschlich brutal sind nicht zu beschreiben…das ist Waterboarding,Stromfolter,Ertrinken in qual alles in einem …unbeschreiblich…… Stromstoesse zucken in allen richtungen durch meinen Kopf und Koerper…auf dem Kopf fuehle ich heisses fluessiges Eisen meinen Kopf wegfressen….die Fuesse sind mir wie abgefroren und ausgefranst,einfach nicht mehr da…meinen Koerper sehe und fuehle ich zucken dass alles fibriert,Nadeln werden in meinen Korper gestochen..ich bin unfaehig mich zu wehren,zu denken…keine Verletzungen koennen je solche Schmerzen verursachen,es ist unbeschreiblich und ich realisiere dass da ploetzlich klare Stimmen/gedanken da sind und mich aufs primitivste beschimpfen wie eine ueberlaute Gerauschkulisse und man sagt mir dass man mich umbringen wird,dass man mich in einer Psychiatrischen Anstalt zu tode foltern wird, dass mann mir mit Laser die gehirnzellen absterben lassen wird,dass man mit mir machen wird was immer meine Folterer wollen (perversester sex) gefangennahme bis ans ende meines Lebens unter diesen schmerzen…etc…etc…etc… man will mich zwingen mich selbst umzubringen, floesst mir falsche ueberzeugung ein,schmerzen werden staendig aufgedreht,reduziert,mehr aufgedreht,wieder reduziert…..immer und immerwieder werde ich bis zum totalen Nockout/Ohnmacht gefoltert und wenn ich wieder erwache wird gleich nochmehr schmerz aufgedreht…grausam bestialisch,unmenschlich…..stunde um stunde 24 Stunden am tag..tage um tage..wochen um wochen……ich halte es nicht mehr aus und raffe mich zusammen um in die Schweiz zurueckzugehen um Anzeige zu erstatten denn ich bin ueberzeugt dass meine Familie (Aebi,Steiner,Schaetti) dahinter steckt….
Ich verkaufe die letzten paar Sachen,meinen Wagen und organisiere dann ein Flugticket was mir sehr teuer (Foulplay) verkauft wird und mir ausserst schwer gemacht wird. Frau Kahn empfiehlt mir in die EU zu gehen um zu arbeiten (das erste zeichen dass das Schweizer Consulat auch dahinter steckt)….man will mich irgendwo im Ausland weiterfoltern und umbringen…. Auf den Flughafen werde ich auf schritt und tritt schickaniert, auf dem Flug von Trinidad nach London werde ich unter starker Folter von allen Fluggaesten bestaunt, die ganze Flightcrew inkl.Flugkapitean erscheint geschlossen in meinem abteil und ich werde auch von ihnen bestaunt und ich realisiere dass man mir Angst machen will und mich denuzieren will,mich oeffentlich beleidigt,die schmerzen werden so stark aufgedreht dass ich beinahe aufschreie und ohnmaechtig werde. In London angekommen geht das schickanieren gleich weiter,grausam unmenschlich brutal und ich realisiere alles unter schwerster Folter wie durch einen unsichtbaren schleier. In Zuerich angekommen wird mir von meiner Schwester am telefon gesagt dass sie mir dasselbe Appartment von einem bekannten Artzt (UWE APP) der im Triemlispital “arbeitet” organisiert haben das ich schon 2005 bei meinem letzten “ORGANISIERTEN!!!!!” aufenthalt bewohnte und 200.–SFR. im Monat kostet. VON DA AN WERDE ICH IN DIESEM APPARTMENT SO BESTIALISCH GEFOLTERT und 8 Monate festgehalten durch unfaehigkeit….gefoltert bis zum Wahnsinn……mich zu ermorden waere eine erloesung gewesen……
Ich werde in dem kleinen Zimmer in einen Kommaartigen zustand versetzt, ein zustand der absoluten unfaehigkeit,ein zustand der mich das leben nur sehen und die schmerzen fuehlen laesst,jedoch jedes tun verunmoeglicht oder jedes tun unter noch enormeren schmerzen bestraft wird, mein gehirn wird ausgeblendet und durch fremdgedanken ersetzt,commentiert und commandiert…ich bin nicht mehr herr meiner eigenen entscheidung, nur noch dem bestialischen Psychoterror ausgesetzt und Opfer und spielball meiner perversen Folterknechte..Stunde um Stunde, Tage um Tage Monate um Monate…….Ich streiche taeglich am kalender die Tage ab (insgesamt 8 Monate)….auch fange ich an ein Tage/Stunden Buch zu schreiben um festzuhalten was mit mir geschieht (300 seiten) ,ich bin 24 stunden am tag schwerstem Psychoterror (Fremdgedanken) und bestialischer schmerzhafter Folter ausgesetzt…..zwischendurch gehe ich wie ein Roboter gesteuert zum nahen Supermarkt um meine paar lebensmittel einzukaufen….

In den folgenden 8 Monaten wird mit mir folgendes gemacht:

1 Meine Post und Telefon werden manipuliert (verwirrung bis ich es merke)
2 Mein TV programm wird ausgetauscht/manipuliert und jeder sender den ich anklicke bringt Wetternachrichten…es werden alte vergilbte Filme eingespeisst die es von der qualitaet und vom inhalt her niemals ins TV schaffen koennen????? Vergilbte selbstgemachte werbung von absolut nichtexistierenden Produkten…????
3 Totaler chaos und gerauschterror auf der Etage…24/7 ueber monate
4 Waehrend ich Dusche (es ist Winter) wird mir die Wassertemperatur auf kalt und dann sofort auf zu heiss gestellt ….mein Wasser wird ploetzlich abgestellt im Zimmer…
5 Waehrend ich Dusche kriege ich eine errektion..immer und immerwieder….
6 Ich werde gezwungen zu masturbieren unter bestialischen schmerzen…
7 Perverse Traeume werden mir eingeschleusst…..
8 Traeume in Comicform…
9 Werde gezwungen mir waehrend ich gezwungen werde zu Masturbieren eine Zahnbuerste in den Anus zu stecken…
10 Ueber wochen wird mir gesagt (Fremdgedanken) ich muesse einem Juden ins Gesicht scheissen…”die wollen das weil sie komplexe habe..und sie bezahlen dafuer”
11 Ueber Wochen sehe ich auf CNN eine werbung mit einem Japanischen Dirigenten und mir wird gesagt (fremdgedanken) ich muesse ihm ins Gesicht scheissen…”er bezahlt gut”
12 Ich muesse perversen sex haben mit meiner 17 jaehrigen Nichte…(Sie steht am naechsten Morgen wirklich vor meiner Haustuere…ich schicke sie davon……Tage zuvor sagt mir meine Schwester am telefon dass mein Zimmervermieter UWE APP (der Artzt)
mit ihrer Tochter fuer Stunden verschwindet und sie wahrscheinlich sexuell belaesstigt
13 Ich muesse perversen sex mit meiner Schwester haben….
14. Sex mit 8o jaehrigen Frauen haben..
15 Sex mit 80 jaehrigen Maennern haben
16 Sex mit “Knut” dem Eisbaeren vom Berliner Zoo haben…”man wird es organisieren und mich zwingen…..
17 Sex mit Hunden,Katzen,Huehnern haben….
18 Gruppensex mit meiner ganzen Familie haben…”ist doch heute ganz normal”
19 Sex mit kleinkindern haben……”Macht doch nichts”
20 Auf den Strich gehen ..(Schwule und gesunde Menschen)
21 Ich bin ein Moerder,ich habe jemanden umgebracht…
22 Ueber wochen rieche ich einen verwesenden Geruch der von einer verwesenden Leiche unter meinem Bett stammt…..
23.Ich scheisse in mein Bett…(ich kann mich nicht wehren)
24 Ich pisse in meine Hosen..(ich kann mich nicht wehren)
25 Ich werde auf die Strasse geschickt um auf den Strich (Prostitution) zu gehen…
26 Ueber die ganzen 8 Monate ,wenn immer ich aus dem Haus gehe werden mir Leute geschickt um mich zu belaesstigen…..(schlechte schauspieler)
27 Ueber wochen wenn immer ich durch das Spitalgelaende gehe werden Voegelschwaerme mit elektronischen Wellen zum wilden zwitschern gebracht wenn ich in die naehe der Buesche komme wo sie sitzen….
28 Eine schwarze Kraehe greift mich immerwieder an.?????
29 Meine sachen im zimmer werden manipuliert,mein Pass verschwindet und ist ploetzlich wieder da…
30 Meine Zehen verkrampfen sich sichtbar nonstop ueber Monate..bis ich keine Haut mehr an den Zehen habe….
31 Staendiges Pfeifen im Kopf in allen hoehen und staerken nonstop von 5.sept. 2007 bis heute 2011…..grausam..grausam…
32 Meine sehfaehigkeit wird staendig (taeglich mehrmals) manipuliert..von sept.2007 bis heute 2011….
33 Ich muss ueber Stunden,Tage ,Wochen,Monate (Zwang) zaehlen 1 2 3 4 5 6 7 8..1 2 3 4 5 6 7 8…1 2 3 4 5 6 7 8 ..etc..etc.. mein Mund bewegt sich dabei mit..(zwang)
34 Ich muss eine Autonummer lesen und repetiere sie ueber stunden.. immer und immerwieder….grausam..grausam..
35 Auf der Strasse werde ich gezwungen jede Autonummer zu lesen, jedes Strassenschild,jede Autobeschriftung….grausam..ich kann mich nicht wehren…
36 In meinem Appartment werde ich staendig ans Fenster gehetzt (13 stock)
und unten auf der Strasse (abgelegene nebenstrasse) wird ein gestelltes Theater inszeniert..ueber wochen, monate….da werden immer und immerwieder Africaner von einem Uniformierten Polizisten im Polizeigriff ueber meine sichtweite von ca.300m abgefuehrt…kein polizeiwagen weit und breit…????
Tag und Nacht werden Lastwagen vor meinem Fenster Aufgefahren die immer ein komisches Parkiermanoever vollfuehren und dann wieder wegfahren….Ueber Wochen…
37 ich werde mit grossen Spiegeln von den Nachbarhaeusern geblendet, dann auch aus weiterer entfernung (Uni Zuerich)..
38 Ich komme eines Tages aus dem Appartment und will in den Lift steigen..die Lifttuere ist offen doch da ist nur gaehnende leere.. ich werde aufgefordert da einzusteigen…..
39 Ich werde so bestialisch gefoltert dass ich mich mit einem Messer in den Bauch stechen will um dem schmerz zu entrinnen……
Ich werde so bestialisch gefoltert dass ich aufschreie so laut ich kann,,verzweiflung…
40 ich werde so bestialisch gefoltert dass ich schon auf dem Fenstersims stehe um zu springen….und werde angetuermt zu springen…
41 Immerwieder werde ich vor Autos,Lastwagen,Trams laufen gelassen und mir wird klar gesagt dass man mich umbringen will und /oder zum Krueppel machen wird..
42 Ich werde Nachts so schwer gefoltert dass ich es nicht mehr aushalte und auf die Strasse gehe um zu laufen, da steht ploetzlich (2.30Uhr) ein wagen am Strassenrand mit laufendem Motor, die Tuere weit offenstehend…In der ganzen umgebung kein licht in irgendwelchem Haus und ich werde aufgefordert/gezwungen einzusteigen und “Abzuhauen”..ich tue es nicht….
43 Ich irre naechtelang durch die Menschenleeren Strassen und werde staendig verfolgt/belaestigt……….

etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..etc..et

In den ganzen 8 Monaten in der Schweiz wurde ich 24/7 schwerstens gefoltert und in einem “halbcomma” missbraucht auf scheusslichste Art…..Ich bin 58 Jahre alt, habe einen sauberen Leumund (Policerecord) in der Schweiz wie in Trinidad.
Ich bin ein Spielball einer Terroristischen,verbrechenischen,wahnsinnigen Gruppe von Leuten die alle macht haben mich vom Rechtssystem und der Presse fernzuhalten, die die Zuercher und die Schweizer Bundesbehoerden als Mit …und Haupttaeter in ihrem kreise hat, die nicht zurueckschrecken vor Mord und schwerster bestialischer Folter,verkrueppelung, vertuschung……..

DIE SCHOENE BRAVE SCHWEIZ DAS BESTIALISCHSTE FOLTERZIMMER DER WELT

Informationen und Websites ueber “Mindcontrol und Microwavewaffen Terror”

http://www.mikrowellenterror.de
Peacepink.ning.com
mind control fuer Schroeder und Fischer und Schilly
HAARP
http://www.mindcontrol.twoday.net
psychophysischer-terror.de.tl
http://www.matrix3000.de
http://www.totalitaer.de
http://www.tolzin.de
http://www.us-governement-torture.com
freedomfchs.com
http://www.mindjustice.org
http://www.mindcontrolforums.com
http://www.organizedcrimewaves.com
http://www.fedame.org
stopptmindecontrol.lima-city.de

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s